Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 22. August 2012, 18:54

technikaffine und erklärungsfreudige Geocacher gesucht

Hallo Dresdner Geocacher Community,

seit 2008 wohne ich nun der Geocacherszene bei und denke die Philosophie, welche dahinter steckt, verstanden und vor allem auch respektiert zu haben.

Nichtsdestotrotz habe ich in meinem Geschäftskollegen- und Freundeskreis interessante Menschen, welche einerseits Geocaching interessant finden und es andererseits auch als Spiel bei Veranstaltungen mit einbinden wollen. Irgendwann wurde ich gefragt, eine Geocachingstrecke zu entwerfen, um diese während einer Veranstaltung einzusetzen und sogenannten Muckels eine "Beschäftigung" zu geben.
Anfangs tat ich mich mit dem Gedanken schwer, da Geocaching einer Philosophie folgt. Als ich es dann aber als GPS-Hardwaregesteuerte Schnitzeljagt deklarieren konnte und einen Rundkurs entworfen habe, konnte ich mich mit dieser Art Bespaßung anfreunden.


Konkret möchte ich hier im Forum folgende Geocacher ansprechen, um folgende Aktivität zusammen mit Elbtaler007 (mein Vater) und mir zu betreuen:

allgemeines:
- Veranstaltungsdatum: Samstag, 08.09.2012 von 14:30 bis 20:00Uhr
- Veranstaltungsort: im Dresdner Stadtgebiet
- Durchschnittsalter der Teilnehmer: ca. 25 - 40
- Anzahl der Teilnehmer: ca. 40-50
- Erfahrung im Umgang mit GPS-Geräten der Teilnehmer: niedrig
- Verwendete GPS-Geräte: 10Stk. Garmin etrax (gelb)
- Strecke und Rätsel: bereits von mir erstellt
- Größe des Schnitzeljagdgeländes: ca. 10.000qm
- Gebiet ist so konzipiert, dass gleichzeitig 4x 2er Teams unterwegs sein können

Aufgaben:
- Erklärung der GPS-Hardwareoberfläche für die Teilnehmer
- Erklärung des Streckenprinzips/ Rätselslösungsprinzip (multiple choise)
- Streckenkontrolle und evtl. Hilfe auf der Strecke

Entschädigung:
- natürlich gibt es für diese Aktion, welche einen kommerziellen Gedanken verfolgt, auch eine €-Aufwandsentschädigung zu verdienen. :)

Ich freue mich über Interessenten und weitere Fragen beantworte ich dann sehr gerne direkt, per PM oder Email.
Es grüßt Euch

Tilo aka. dafosy

2

Mittwoch, 22. August 2012, 20:50

Hmmm - das hier noch keine :Popcorn: posts oder wilde Beschimpfungen aufgeschlagen sind spricht wirklich für die Qualität dieses Forums. In der grünen Hölle wäre der thread schon 3 Seiten lang.

Back to topic: Ich halte absolut nichts davon auch wenn ich mich der Aufgabe absolut gewachsen fühlen würde, von Berufs wegen bin ich der geborene Erklärbär.
Aber genau mit solchen Events ziehen wir uns eine riege cacher ran die a) nie cacher werden und b) das Hobby noch stärker verwaschen. Denn sobald GPS im Spiel ist wird automatisch die assoziation zu geocaching fallen - egal wie ihr das kind nennt.
Das sind dann die die auch mal den owner einer Dose die sie nicht nach 5 min was gefunden haben anschreiben das er sich doch bitte mal mit ihnen vor Ort treffen soll um das final zu zeigen, das wäre das Mindeste, schließlich hat man viel Geld bezahlt um mitmachen zu dürfen...
Wenn es um die Bespassung geht gibt's auch für technikaffines Publikum Alternativen, wenn dieser Thread dazu beitragen kann die zu finden bin ich gern an Board.

suzidriver

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Beruf: Telekommunikation

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. August 2012, 21:16

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann cachen die nicht "unsere Dosen", sondern haben eine Aufgabe/ eher mehrere und müssen sich mit dem GPS orientieren?!

Denn eine Horde Muggels auf die Caches in der Innenstsdt loszulassen finde ich fatal, die Leiden eh schon sehr!

Ich könnte mich an diesem Tag eh schon aufteilen, da stellt sich die Frage nicht!
Profile for suzidriver

Quanmaan

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Beruf: angestellt zwischen Himmel und Hölle

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. August 2012, 21:21

Ich bin arbeiten................also wenn ihr Hunger habt........;-)

:D der Weg ist mein Ziel und führt mich in jedes Loch :rofl:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DaRue86 (23.08.2012)

5

Donnerstag, 23. August 2012, 06:57

Das sowas irgend wann kommt war mit klar aber selber halte ich nicht viel davon. Man sollte doch eher Events für so was nutzen sonst konnte man die ja abschaffen.
Ich finde es auch viel spannender selber es zu lernen als mir es von anderen erklären zu lassen und wenn ich doch nicht weiter weiß komm ich ins geocaching-dresden-Forum. :) Dafür ist es ja da!
Profile for DanRik Sachsencacher Statbar

6

Donnerstag, 23. August 2012, 07:07

viel spannender selber es zu lernen


Darum geht es ja hier nicht, sondern um die kurzweilige Bespaßung von Geschäftskunden und Freunden mit diesem neumodischen Geokatschingdingens. Genauso gut könnte man auf der Elbe paddeln, das ist austauschbar.

Timo TA93

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Beruf: Freischaffender Künstler

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. August 2012, 07:14

Also wir haben ein ähnliches Projekt auf der Festung laufen. Ist prinzipiell besser interessierte Muggels etwas an die Hand zu nehmen und ihnen die Regeln des Cachens nahezubringen UND auf die Unterschiede Geocaching wie wir es machen und solch kommerzieller Veranstaltungen hinzuweisen. Nicht jeder Intetessierte wird sich später auch wirklich auf Dosensuche begeben.
Das Feedback auf der Festung war sehr gut und die meisten freuten sich mehr über unser "geheimnissvolles" Hobby zu erfahren und vor allem Fragen fachkundig beantwortet zu bekommen.
Gruß
Timo

Timo TA93

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Beruf: Freischaffender Künstler

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. August 2012, 07:31

PS: durch die Berichte in den Medien und unsere Gespräche mit Muggels, gefragt nach unserem Tun, wird das Cachen eh immer bekannter. Das läßt sich nicht vermeiden, so wie wir ja auch keine elitäre "Schattengesellschaft" sind oder sein wollen.
Geocaching sollte jedermann möglich und offen sein,. Manch einer wird nach solch einer Veranstalung feststellen, das ist nichts für mich und wird damit kein toter Account bei GC. Andere haben aber gleich ein zwei Gesichter mit Namen, die in der Anfangszeit Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen sein können oder sollten.
In unserer Anfängerzeit waren wir froh DD-JC "löchern" zu können mit unseren Fragen, das hat uns sehr geholfen.
Gruß
Timo

9

Freitag, 24. August 2012, 16:08

Servus zurück,

leider erst heute wieder ins Forum geschafft.

Ich möchte nochmal eins klarstellen: ES WERDEN KEINE GEOCACHES GESUCHT! KEINE!!!

Die Rätsel habe ich extra für diese Veranstaltung erstellt und die Aktivität ist tatsächlich eine Schnitzeljagt, lediglich mit Unterstützung von GPS-Satelitten. folglich den gleichen technischen Tools, welche auch erst Geocaching ermöglichen. Ansonsten hat es damit aber nichts zu tun.

Und Timo TA93 schliesse ich mich an, dass über Geocaching medial berichtet wird und ganz ehrlich: als ich letztens auf N24!!! kurz vor der vollen Stunde, also News-Prime-Time einen 5-minütigen Trailer/ Beitrag über Geocaching gesehen habe, ist das geheime Hobby nicht wirklich länger bestand...

Nun, zurück zu meinem Anliegen:
Ich habe den Renaissance-Schein zu verschenken für 5 Stunden ein bissl Garmin und 1-Sterne Rätsel zu erklären, Stressfaktor nahe Null. Würde mich riesig freuen, wenn der jemand den ein oder anderen Studenten kennt, der so einen Spaß mitmacht.

Und tatsächlich sage ich Danke, dass dieser Thread hier nicht zerpflückt wird.

Gruß
dafosy

10

Freitag, 24. August 2012, 19:49

Renaissance-Schein
Und tatsächlich sage ich Danke, dass dieser Thread hier nicht zerpflückt wird.


Mensch, da hab ich doch grad überlegt, was denn das für ein (Gut)schein sein soll. :D Hey, da gibts schon nen Cache dazu.

Und ja: In der Grünen Hölle (geoclub) wäre der thread hier schon längst ausgeufert und geschlossen.

Ich wünsche viel Erfolg, auch wenn ich nicht zur Verfügung stehe. :)